Tango – 24.04. – 2. Std

das Programm der 2. Std. war der Tango – ein Tanz, der gewöhnungsbedürftig ist – Schritt
lang, lang, Wiegeschritt, kurz, kurz, lang
und Rhythmus, muß einfach ins Blut gehen.

Als Wiederholung wurde der Foxtrott getanzt.

WebLinks Tango:

  • 25-04-07 Tanzen Tango Grundschritt – olivergross.de>>
  • 25-04-07 Tanzen – Tango – wikibooks.org>>
  • 25-04-07 Geschichte des Tango – Breilmann>>
  • 25-04-07 Geschichte des Tango – utanet.at>>
  • 25-04-07 Tanzmusik Tango – matthias-bernauer.de>>
  • 25-04-07 Forum Tanzen – hobby-tanzen.de>>
  • Bismarckturm Schotten

    Der Einband des Heimatkundliches Arbeits- und Leseheft Teil 1 – Das Heft habe ich in der 3. Klasse (Vogelsbergschule) erhalten – zeigt den Bismarckturm Schotten. Er befindet sich auf dem Taufstein (774 m ü. NN). Jetzt habe ich Internet und kann die Daten vom Bismarckturm – Höhe 22 m – ergänzen.

    WebLinks – Suche "Bismarckturm Schotten":

  • 20-04-07 Bismarckturm Schotten>>
  • 20-04-07 Taufstein und Hoherodskopf – Bismarckturm>>
  • 20-04-07 Region Vogelsbergkreis Touristik – Bismarckturm>>
  • 20-04-07 Bismarckturm Schotten – Vogelsberg>>
  • Weiterlesen

    Tanzen macht Freu(n)de – Uni Giessen

    Tanzen macht Freu(n)de – Justus Liebig Universität Gießen
    Grundschritte des Welttanzprogramms gesellig verpackt

    Im Rahmen des Allgemeiner Hochschulsport (AHS)>>
    an der Justus-Liebig-Universität Gießen werden Grundschritte des Wetlttanzprogramms angeboten.

    Ort:
    Turnhalle im Uni-Sportzentrum, Kugelberg 62, 35394 Gießen (Wegbeschreibung innerstädtisch)

    Was ?
    Wie ?
    Wann ?
    Wo ?

    Programm und Kontakt unter >>>

    Après-Dance:
    Treffen nach dem Tanzkurs ab ca. 21.45 Uhr des laufenden Semester im Restaurant „Center Court“ in der Grünberger Straße 132, 35394 Gießen, Tel. 0641/42244.

    Quelle: Homepage des AHS „Tanzen macht Freu(n)de“ >>

    Hallo dance-dance Welt!

    Willkommen zum Blog koerberx.de. Diese Seite ist ein dankeschön an den Ort des Geschehens, wo ich Di. Abend meine Freizeit mit Tanzen verbrachte. Ein guter Ausgleich zum mathematischen und elektrotechnischen Geschehen im Sudium. Ich weiß noch wie heute, als wir 4 Personen – 2 Jungs und 2 junge Damen zum Kugelberg liefen. Weil – WIR wollen Tanzen gehen!

    So tanzten wir bei Kurt in der Gynastikhalle. Ohne Mikrofon. Vorhanden ein Kassettendeck und die gute Laune. Meine Tanzpartnerin hieß Gaby L. aus Limburg. Sie tut mir heute noch leid, weil ich Ihr so oft auf die Füße getreten habe. Heute würde es nicht mehr passieren.

    So ist das Leben. Ich entschuldige mich hiermit bei DIR.

    Weisheiten …..
    Drei Dinge sind es, die nicht zurückkommen
    das nicht ausgesprochene Wort,
    das vergangene Leben und
    die versäumte Gelegenheit.

    P.S. ich war so mit meinen Tanzschritten beschäftigt, dass ich kein Wort beim Tanzen herausbekam. Sie sind Vergangenheit – Small Talk und die Gelegenheit.

    Jetzt nichts wie ran ans BLOGGING

    Hallo lets-dance Welt!

    Willkommen zum Blog lets-dance.

    Diese Seite ist ein dankeschön an den Ort des Geschehens, wo ich Di. Abend meine Freizeit mit Tanzen verbrachte. Ein guter Ausgleich zum mathematischen und elektrotechnischen Geschehen im Sudium. Ich weiß noch wie heute, als wir 4 Personen – 2 Jungs und 2 junge Damen zum Kugelberg liefen. Weil – WIR wollen Tanzen gehen!

    So tanzten wir bei Kurt in der Gymnastikhalle. Ohne Mikrofon. Vorhanden ein Kassettendeck und die gute Laune. Meine Tanzpartnerin hieß Gaby L. aus Limburg. Sie tut mir heute noch leid, weil ich Ihr so oft auf die Füße getreten habe. Heute würde es nicht mehr passieren.

    So ist das Leben. Ich entschuldige mich hiermit bei DIR.

    Weisheiten …..
    Drei Dinge sind es, die nicht zurückkommen
    das nicht ausgesprochene Wort,
    das vergangene Leben und
    die versäumte Gelegenheit.

    P.S. ich war so mit meinen Tanzschritten beschäftigt, dass ich kein Wort beim Tanzen herausbekam. Sie sind Vergangenheit – Small Talk und die Gelegenheit.

    Jetzt nichts wie ran ans BLOGGING

    Sagen und Geschichte – Schotten

    Sagen und Geschichte(n). Ich suche gerne "unbekannte" Informationen zu meiner Heimatstadt Schotten.
    besonders toll, was ich in der 4. Auflage von Meyers Konversationslexikon über Schotten gefunden habe.
    "Schotten, Kreisstadt in der hess. Provinz Oberhessen, an der Nidda, am Vogelsgebirge und an der Eisenbahn Nidda-S., hat eine evang. Kirche, ein Schloß, ein Amtsgericht, 2 Oberförstereien, Schlachtwarenfabrikation und -Handel, bedeutende Holzschneiderei, Branntweinbrennerei, Zigarrenfabrikation, Viehmärkte und (1885) 2010 Einw.
    Schottenmönche (Schottenbrüder, Schotten), …. "
    Quelle:
    Meyers Konversationslexikon Band 14 Seite 610 / 611
    Band 14 von Rüböl bis Sodawasser
    Seite 610: Schott bis Schotten

    Meyers Konversationslekikon – uni-ulm.de Die Lösung
    Kreisstadt Schotten, Oberhessen
     ergibt sich hier!
    Meyers Konversationslekikon – uni-ulm.de

    Herz des Vogelsbergs

    Auf der Suche im Internet unter dem Begriff "Herz des Vogelsbergs" oder "Herz des Vogelsberges" wird Schotten als das Herz bezeichnet. So manch einer fragt sich, ob Schotten der Mittelpunkt des Vogelsberg ist und fragt sich woher dieser Begriff kommt.

    Da hilft das zitierte Arbeits- und Leseheft weiter. Auf Seite 31 finde ich die Arbeitsaufgabe mit der Frage 1, warum nennt man Schotten "Das Herz des Vogelberges". Die Lösung "Man nennt Schotten das Herz des Vogelsberges nicht etwa, weil die Stadt im Herzen des gesamten Vogelsberges liegt, sondern, weil Schotten der Mittelpunkt für viele Dörfer des Hohen Vogelsberges ist". Quelle: Heimatkundliches Arbeits- und Leseheft.

    Weiterlesen

    Heimatkunde vor 40 Jahren – Der Hohe Vogelsberg

    Ich habe endlich wieder mein Lieblings Heimatkundebuch der Grundschule Vogelsbergschule Schotten gefunden. Ich möchte dieses Blogg verwenden, um meine Kenntnisse von damals aufzufrischen. Und jetzt als Ergänzung das Internet zu nutzen.

    Das Heimatkundliche Arbeits- und Leseheft mit dem Titel "Der Hohe Vogelsberg und der Oberwald im Kreis Büdingen" hat keine ISBN Nr. und das Erscheinungsjahr fehlt auch! Die Druck erfolgte bei AS – Druck Schotten. Mein Lieblingslehrer im Unterrichtsfach Werken war Hans Stock. Im Impressum steht, dass der Einband des Heftes vom Realschullehrer Hans Stock, Schotten und Lehrer Wilhelm Wagner, Unter-Schmitten entworfen wurde.